... FC Engstingen Fußball der Spaß macht ...

 

  dsfWebsite des FC Engstingen 1994 e.V.

Hier auf unserer Seite findet Ihr immer die neuesten Meldungen rund um den FC Engstingen. Wenn hier mal nichts Aktuelles steht, liegt das sicher daran, dass wir lieber trainieren und weniger Zeit haben um zu schreiben.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website und besucht uns bald wieder!

Benötigt Ihr weitere Informationen zu uns oder habt Ihr spezielle Fragen? Schreibt uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.

52. Lichtensteinpokalturnier

Der FC Engstingen begrüßt ab dem 29.Juli den TV Unterhausen - Fussball, TSV Steinhilben, TSV Genkingen Fussball, SGM TSV Oberstetten - TSV Ödenwaldstetten, FC Sonnenbühl, TG Gönningen und die SGM Holzelfingen/Honau


 

Neuigkeiten FC Engstingen


Zurück zur Übersicht

09.04.2019

TSG Upfingen vs. FC Engstingen 0:2

#großzügigerschiedsrichter

Engstingen triumphiert in Upfingen gleich 2 Mal

Es war ein erfolgreicher Nachmittag für die Trainer der Aktiven des FCE. Modrow´s Team konnte in der ersten Partie bereits die Reserve der Upfinger besiegen. Als Torschützen zeichneten sich Denis Iles und Kai König (aka King) kurz vor Ende aus. Endergebns TSG Upfingen II vs. FC Engstingen II: 0:2.
Auch im Topspiel der Kreisliga A konnten sich die Zebras mit 2:0 durchsetzen. Engstingen begann mit viel Schwung und erspielte sich aussichtsreiche Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Dies gelang aber erst durch einen Standard in der 19. Minute. Jens Gern schlenzte den ruhenden Ball auf das kurze Fünfer-Eck, wo Stefan Baisch den Ball über seine Stirn gleiten ließ und ins kurze Eck einnetzte. Auch Upfingen kam zu einigen aussichtsreichen Chancen in der 1. Halbzeit. Torspieler Mike Kemmler zeige aber eine gute Leistung und hielt die weiße Weste mit zwei sehenswerten Paraden sauber. Wie es sich für ein Spitzenspiel gehört, sahen die Zuschauer auch einige hitzige Zweikämpfe und kleinere Auseinandersetzungen. Der Schiedsrichter tat sein übriges dazu, indem er seine Pfeife nur mit sehr viel Bedacht nutzen wollte. Der zweite Durchgang war von vielen Anläufen auf das Upfinger Tor geprägt. Das erlösende zweite Tor fiel dann durch Ingo Dohrmann, der den Ball vom eingewechselten Armin Dietmann serviert bekam. Besonders auffällig bei diesem Tor war die Tatsache, dass der erfahrene Innenverteidiger den Treffer nicht wie gewohnt mit dem Kopf, sondern dem Fuß erzielte. Die TSG gab sich bis zum Abpfiff (einer der wenigen Pfiffe) aber nicht geschlagen, weshalb die Engstinger am Ende auch einiges zu verteidigen hatten.



Zurück zur Übersicht


 Vereinsspielplan - FC Engstingen

 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram