... FC Engstingen Fußball der Spaß macht ...

 

 
  •   dsfWebsite FC Engstingen 1994 e.V.


Hier auf unserer Seite findet Ihr immer die neuesten Meldungen rund um den FC Engstingen. Wenn hier mal nichts Aktuelles steht, liegt das sicher daran, dass wir lieber trainieren und weniger Zeit haben um zu schreiben.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website und besucht uns bald wieder!

Benötigt Ihr weitere Informationen zu uns oder habt Ihr spezielle Fragen? Schreibt uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Unser Spieler der Woche:

Kai Schenk

Er ist immer da und gibt alles für unseren FCE.

Danke Kai


Kai Schenk

#Torwart Karriere




Vereinsspielplan - FC Engstingen

Neuigkeiten FC Engstingen


Zurück zur Übersicht

03.12.2021

TV Großengstingen 1907 e.V. - Pressebericht -

TV Großengstingen 1907 e.V.
- Pressebericht -

Anlass: Generalversammlung TV Großengstingen 1907 e.V.
Geschäftsjahre: 2019 und 2020
Beschreibung: Ordentliche Generalversammlung laut Satzung
Anmerkung: Verschoben Coronabedingt auf das vierte Quartal 2020
Ort: Turn- und Festhalle Großengstingen
Termin: Mittwoch, den 24.11.2021, 19:30Uhr
Autor: Steffen Hummel


Generalversammlung TV Großengstingen 1907 e.V.

Am Mittwoch, den 24. November 2021 fand die jährliche Generalversammlung des Turnverein
Großengstingen 1907 e.V. (TVG) in der Turn- und Festhalle in Gr0ßengstingen statt.
Vor insgesamt 113 Vereinsmitgliedern, von denen 79 Mitglieder vor Ort waren sowie 34 zum ersten Mal
Online an der Versammlung teilnahmen, gab TVG Abteilungsleiter Handball Peter Staneker einen kurzen
Überblick über den Ablauf der Versammlung in Bezug auf die zu diesem Zeitpunkt geltenden
Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg, sowie die Teilnahme der Mitglieder über eine Online-
Plattform.

Die Versammlung eröffnete der 2. Vorstand des TVG, Thomas Gienger, pünktlich um 19:30 Uhr und erläuterte
den anwesenden sowie zuschauenden Mitgliedern den Sachverhalt bezüglich der aktuellen Situation der
Vorstandschaft in Bezug auf die Niederlegung aller Amtsgeschäfte des ersten Vorstandes Alexander
Geiselhart und Übertragung an den zweiten Vorstand Thomas Gienger. Durch seine Krankheitsbedingte
Abwesenheit nahm Thomas Gienger ebenfalls Online an der Veranstaltung teil.
Leider konnte Alexander Geiselhart aus beruflichen Gründen an dieser Versammlung nicht teilnehmen.
Thomas Gienger begrüßte nach der Eröffnung, den vor Ort anwesenden Bürgermeister der Gemeinde
Engstingen Herr Mario Storz und bedankte sich beim Ihm, dass er an dieser Veranstaltung teilnahm. Des
Weiteren bedankte sich der zweite Vorstand bei Hr. Storz im vorraus für die spätere auf der Agenda stehende
Durchführung der Entlastungen der Vorstandschaft, des gesamten Ausschusses, des Kassiers sowie der
Kassenprüfer.

Anschließend fuhr Thomas Gienger mit der Agenda fort und es erfolgte die Totenehrung für die in den Jahren
2019 und 2020 verstorbenen Ehrenmitglieder Georg Bayer, Engelbert Eisele, Julius Gauch, Klaus Lutz,
Gertraud Schmitz, Eugen Geiselhart und Erwin Wiehl sowie Mitglieder Maria Weidner und Peter Keupp. Es
wurde von der Versammlung zur Ehrung der Verstorbenen eine Gedenkminute abgehalten.

Der nächste Tagesordnungspunkt war nun der Bericht des zweiten Vorstandes Thomas Gienger der
Geschäftsjahre 2019 und auch 2020. Er begrüßte sehr, dass nun seit mehr als 2 Jahren, bedingt durch die
Coronapandemie, wieder eine Generalversammlung des TVG stattfinden konnte.
Steffen Hummel 3. Dezember 2021 2
Im Jahr 2019 fand alles wie gewohnt statt, Veranstaltungen wie Fasnet, die Generalversammlung und die
Helloweenparty standen wie immer im Veranstaltungskalender. Leider musste die geplante Comedy-
Veranstaltung mit dem Künstler „Alois Gscheidle“, bedingt durch eine zu geringe Resonanz, schlussendlich
abgesagt und auf das Jahr 2020 verschoben werden.
Im Jahr 2020 konnte nur noch die Fasnetsveranstaltung durchgeführt werden, da anschließend uns alle das
Corona-Virus auf Trab hält und uns vor neue Herausforderung gestellt hat. Ob es im privaten, beruflichen
oder auch sportlichen Bereich war, es zeigt uns deutlich, wie schnell es gehen kann, dass gewohnte und
alltägliche Dinge von heut auf morgen nicht mehr so sind wie sie einmal waren.
Durch diese Pandemie konnte im Jahr 2020 leider eine Generalversammlung sowie auch weitere
Veranstaltungen, welche durch den TVG jährlich veranstaltet wurden, nicht stattfinden konnte.

Es folgten die Berichte der Abteilungen Handball und Fußball, welche jeweils von Abteilungsleiter Handball
Peter Staneker und Abteilungsleiter Fußball (FCE) Mario Werz vorgetragen wurden.

Peter Staneker berichtete ebenfalls von der Coronapandemie, dass in den letzten zwei Jahren sehr wenig
Spielbetrieb stattfand. Die aktuell laufende Runde könnte normal bis nächstes Jahr fertiggespielt werden.
jedoch mussten auch immer wieder Spiele bisher Coronabeding abgesagt werden. Er berichtete zudem, dass
die vorgenommenen Ziele für die Saison 2020/2021 der ersten Männer- und ersten Frauenmannschaft
allesamt bisher erfüllt, bzw. übertroffen wurden. Im Jugendbereich konnte man trotz Corona einen enormen
Zuwachs an jugendlichen feststellen, vor allem bei den Minis bis zur D-Jugend.
Während man in den C-, B- und A-Jugenden dringend nach Nachwuchs sucht, um ein starkes Grundgerüst für
die aktiven Mannschaften für die Zukunft stellen zu können. Hierzu kann bei Interesse gerne mit den
Jugendleitern Benjamin Stegmaier und Alban Balaj unter jugendleiter@tvgrossengstingen.de kontakt
aufgenommen werden.
Ein weiterer positiver Punkt, welcher Peter Staneker mit Stolz erwähnen konnte war, dass die Abteilung
Handball mit insgesamt 12 Schiedsrichtern sehr gut aufgestellt ist und auch am meisten im ganzen Bezirk
aufweisen kann. Trotzdem sind weitere Schiedsrichter herzlich willkommen und können sich mit
Schiedsrichterobmann Andreas Hummel schiriHb@tvgrossengstingen.de in Verbindung setzen.

Abteilungsleiter TVG Fußball, Mario Werz, musste ebenfalls auf die Coronapandemie und den im Jahr 2019
schlechten Rundenstart zurückblicken. Die Runde 2020/2021 konnte nicht komplett fertiggespielt werden
und wurde annulliert. Dadurch konnte der Klassenverbleib in den entsprechenden Liegen bei den beiden
Männermannschaften gehalten werden. Trotzdem war ein großer Umbruch im Männerbereich vorhanden,
da man einige Abgänge verkraften musste. Den im Jahr 2019/2020 erfolgte Aufstieg der ersten
Frauenmannschaft in die Regionalliga folgte leider kein guter Start und man verbuchte nur einen Sieg in
sieben Spielen. Es wurde dann „zum Glück“ die Runde abgebrochen und man konnte sich in Form der SGME
Engstingen/Sonnenbühl neu für die Runde 2021/2022 aufstellen.
Im Jugendbereich befürchtete man, dass viele Jugendliche den „Spaß“ am Fußballspielen und auch in der
Gemeinschaft im Verein durch die Corona-Pandemie verlieren würde. Hierzu wurden dann Trainingspläne
über online Meetings gehalten, um den Kontakt untereinander zu halten. Dies hat sehr gut funktioniert und
mussten kaum Verluste in Kauf genommen werden. Zudem entstanden im Jugendbereich verschiedene
Spielgemeinschaften.
Nur im Jugendbereich der weiblichen C- und B-Jugend sucht man händeringend nach Verstärkung. Hier kann
mit den verantwortlichen des FCE Jugendleiter Philipp Stangl und Abteilungsleiter TVG Mario Werz Kontakt
über das Kontaktformular auf fc-engstingen.de aufgenommen werden.
Die ansonsten gut besuchten Turniere im Alt-Herrenbereich sind alle leider ausgefallen und man wartet bis
heute auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes in der AH.

Anschließend übergab Thomas Gienger den nächsten Tagesordnungspunkt an Kassier Miriam Klein, welche
aus dem Geschäftsjahr 2020 berichtete. Im darauffolgenden Bericht der Kassenprüfer aus den Jahren 2019
und 2020 Albert Pukall und Wolfgang Leippert konnte keine Abweichungen bei den beiden Prüfungen
festgestellt werden. Für die vorbildliche Führung der Kasse des TVG bedankten sich die Kassenprüfer
ebenfalls und schlugen die Entlastung der Kassiererin für beide Geschäftsjahre vor.

Die Entlastung des Vorstandes, des Hauptausschusses, der Ausschuss-Mitglieder sowie der Kassenprüfer
wurde dann ordnungsgemäß von Bürgermeister Mario Storz im Auftrag durch den zweiten Vorstand
Steffen Hummel 3. Dezember 2021 3
durchgeführt. Im Anschluss wurde die Entlastung für die Geschäftsjahr 2019 einstimmig sowie für 2020
mehrstimmig mit zwei Enthaltungen und von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Nun folgte der nächste Tagesordnungspunkt „Anträge“, in diesem Thomas Gienger auf einen fristgerecht
eingegangen Antrag durch den Abteilungsleiter TVG Fußball FCE Mario Werz, Abteilungsleiter TVG Handball
Peter Staneker sowie erster Vorstand Förderverein TV Großengstingen 1907 e.V. Yannick von der Dellen
verwies. In Zuge dessen übernahm Yannick von der Dellen das Wort an die Versammlung und erläuterte den
Antrag, sowie aus der zuvor stattgefundenen Infoveranstaltung vom 22.11.2021 des TVG ́s.
Hier wurde über einen möglichen Verbleib oder Ausgliederung der Abteilung Fußball FCE im TV
Großengstingen berichtet und zur Diskussion gestellt. Zudem wurde die Situation der Vorstandschaft
erläutert. Auf Basis der Diskussionen, Wortmeldungen und Informationen aus der Infoveranstaltung wurde
am 24.11.2021 vor der Versammlung ebenfalls durch die drei Hauptverantwortlichen der Abteilung Fußball,
Abteilung Handball und dem Förderverein wurde ein Dringlichkeitsantrag eingereicht.
Dem Dringlichkeitsantrag zur Abstimmung über die Aufnahme von Verhandlungen mit dem TSV
Kleinengstingen und dem FC Engstingen mit dem Ziel bei der nächsten Generalversammlung über die
Kündigung der Geschäftsordnung des FC Engstingen abzustimmen, wurde mit überwältigender Mehrheit, bei
nur acht Enthaltungen, zugestimmt.
Der Antrag ist nach der Versammlung zur Information auf den Internetseiten des TVG (tvgrossengstingen.de)
und des FCE (fc-engstingen.de) zu finden.

Zweiter Vorstand Thomas Gienger leitete zum nächsten Tagesordnungspunkt ein, den Wahlen und hier
übernahm Abteilungsleiter Peter Staneker diesen Vorgang.
Zu wählen galt es in dieser Versammlung, den ersten Vorstand, welcher aktuell unbesetzt ist, sowie den
Schriftführer Steffen Hummel auf jeweils ein Jahr.
Auf jeweils zwei weitere Jahre standen zur Wahl der zweite Vorstand Thomas Gienger und Kassier Miriam
Klein. Die zu wählenden Beisitzer im TVG Ausschuss auf ein Jahr waren Felix Fetzer, Julia Kranz und Yannick
von der Dellen. Die restlichen Beisitzer Stefanie Lutz und Julia Weiß sowie eine unbesetzte Position standen
für weitere zwei Jahre zur Wahl.
Für die unbesetzte Position des ersten Vorstandes stellte sich an der Versammlung und als Vorschlag des
Ausschusses Yannick von der Dellen als einziger Kandidat zur Wahl auf. Dieser wurde anschließend mit einer
eindeutigen Mehrheit gegenüber 2 Enthaltungen und keine Gegenstimmen zum neuen ersten Vorstand des
TV Großengstingen 1907 e.V. gewählt.
Zudem wurden Thomas Gienger als zweiter Vorstand, Miriam Klein als Kassier sowie Steffen Hummel als
Schriftführer ohne Gegenstimmen und Enthaltungen einstimmig wiedergewählt.
Da Yannick von der Dellen nun zum ersten Vorstand gewählt wurde, war nun eine Position als Beisitzer im
Ausschuss frei geworden. Hier wurde die Versammlung gefragt ob hier sich Mitglieder aufstellen würden,
hier stellte sich Maurice Halabi zur Verfügung. Ebenfalls stellte sich Albert Pukall zur Wahl, für die unbesetzte
Stelle als Beisitzer im Ausschuss auf. Alle restlichen Beisitzer im Ausschuss welche zur Wahl standen, sowie
die beiden neuen Beisitzer wurden gemeinsam durch die Versammlung mehrstimmig, mit einer
Gegenstimme sowie zwei Enthaltungen für Ihre entsprechenden Perioden gewählt.

Anschließend gab Peter Staneker nach den erfolgten Wahlen das Wort an den zweiten Vorstand Thomas
Gienger über und dieser leitete zum letzten Tagesordnungspunkt über Verschiedenes/Ehrungen.
Wie an jeder Generalversammlung des TVG ́s werden zum Schluss die Mitglieder geehrt welche durch
besonderes Engagement oder langjährige Vereinstreue dem Verein Ihren Dienst geleistet haben. Geehrt
wurden in diesem Jahr Kevin Hummel, welcher von 2013 bis 2020 im TVG Ausschuss den Verein tatkräftig
unterstützte. Zudem wurde sich bei Marcus Gauch für sein einjähriges Mitwirken im Ausschuss bedankt.
Ein besonderer Dank ging an den nun ehemaligen ersten Vorstand Alexander Geiselhart, welcher insgesamt
15 Jahre die Geschäfte des TV Großengstingen leitete.

Folgende Mitglieder hätten im Jahr 2020 zum Ehrenmitglied ernannt werden sollen, diese Ehrung aber
bedingt durch die Coronapandemie nun erst an dieser Versammlung in 2021 durchgeführt werden konnte.
Der Ausschuss bedankte sich bei Margarete und Oskar Fiedler, Margit Freudigmann, Irene Enderle, Ursula
Heinzelmann, Ruth Könnecke, Josef Dietmann und Hans-Martin Hipp für Ihre über 40-jährige Unterstützung
und Vereinstreue im TVG und Ihnen wird eine Urkunde sowie ein Präsent in den Folgetagen nach der
Versammlung persönlich durch Mitglieder des TVG Ausschusses überreicht.

Zudem wurden die Mitglieder Barbara Geist, Horst Weidner, Getrud
Betzmann, Rita Bayer und Joachim Leippert, in den Kreis der
Ehrenmitglieder des TV Großengstingen aufgenommen. Da Joachim
Leippert an der Versammlung anwesend war, konnte Ihm seine Urkunde
sowie ein Präsent direkt von Kassier Miriam Klein überreicht werden
(Abbildung 1).



Außerdem bedankte sich zweiter Vorstand Thomas Gienger, bei den
Mitgliedern Georg Kurz und Otto Niederer für besondere Arbeitseinsätze als
Platzwart der Siegfried-Betzmann Sportanlage.






Zum Punkt verschiedenes übernahm nun neuer erster Vorstand des TV Großengstingen das Wort und
bedankte sich bei allen teilnehmenden Mitgliedern an dieser Generalversammlung und sieht positiv der
Zusammenarbeit in die Zukunft.

Anschließend bedankte sich zweiter Vorstand Thomas Gienger ebenfalls der Versammlung für die
erfolgreiche Durchführung und beendete diese um 21:33 Uhr.

 190410_Pressebericht_Generalversammlung_TV_Großenstingen_190405.pdf


Zurück zur Übersicht


Altpapiertermine 2022
 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram